Zur Werkzeugleiste springen

SprecherInnenrat tagte aufgrund aktueller Ereignisse bei der Selbstvertretung

Am vergangenen Montag, dem 4.November 2019 trat der SprecherInnenrat des Potsdamer Beirats für Menschen mit und ohne Behinderung nach längerer Beobachtungspause wieder zusammen und beriet über die aktuelle Situation bei der Interessens- & Selbstvertretung in der Landeshauptstadt. In leicht veränderter personeller Zusammensetzung, wurde die eingetretene Entwicklung analysierte und über entsprechende Reaktionen beraten. Einmütigkeit herrschte über … Weiterlesen

Stammtischgeflüster [2]

Der Stammtisch des Potsdamer Beirates für Menschen mit und ohne Behinderung (PBMB) startete schneller als erwartet und beschloss konkrete Projekte und Aufträge für seine Mitglieder.

Bereits kurz nach Gründung und Wahl der Beiräte, konnten erste Bürgerbeschwerden bearbeitet und gelöst werden. Insbesondere die Situation der gesicherten Mobilität innerhalb der Stadt, die Optimierung und Verknüpfung bereits vorhandener, aber ungenutzte barrierefreier/-armer Ressourcen ist hierbei ein Schwerpunktthema.

Die gestrige Tagesordnung legte Probleme bei der Ausgestaltung und dem Unterhalt barrierefreier/ -armer Zuwegungen und Komunikationshilfen der Stadt dar. Der Beirat beschloß gezielte Aktionen, die umgehend gestartet wurden!

Insbesondere vereinbarte der Potsdamer Beirat für Menschen mit und ohne Behinderung (PBMB) einen Zeitplan, nachdem wichtige Punkte im städtischen Miteinander (Mobilitätshilfen, Aufzüge, Rampen, Zuwegungen, etc.) einer regelmäßigen Überprüfung und Zertifizierung (akaZERT) unterzogen werden.

Beirat Leo Bleyl überreicht Neubeirätin Aileen Steffen das Beiratszeichen

Mit großer Zustimmung (100%) wurde durch die Beiratsmitglieder auch die Aufnahme einer weiteren interessierten Bürgerin in den Potsdamer Beirat für Menschen mit und ohne Behinderung (PBMB) mit entsprechender Wahl beschlossen.

Somit zählt der Potsdamer Beirat für Menschen mit und ohne Behinderung (PBMB) derzeit 2 Beirätinnen und 5 Beiräte und hat sich seit seiner Gründung somit fast verdoppelt.

Im inoffiziellen Teil des Stammtisches, beschlossen die Beiräte verschiedene Aktionen im Rahmen des beiratseigenen Lobbyverständnisses.

Bei Fragen, Problemen, Antworten oder Gesprächsbedarf, erreicht Ihr den Potsdamer Beirat für Menschen mit und ohne Behinderung unter pbmb@neoanthro.org


Der nächste Stammtisch des Potsdamer Beirates für Menschen mit und ohne Behinderung (PBMB) findet am 29.März 2018 von 18:00 – 21:00 Uhr statt.