Zur Werkzeugleiste springen

Das Schweigen der Ämter könnte ihn den Job kosten

Ein Wirrwar an Schriftwechsel und einen sich füllenden Ordner an Unterlagen in der Hand, steht Denis Hanke nun erneut ohne Ergebnis da. Keine der getroffenen Entscheidungen hilft oder löst das eigentliche Problem. Die Gefahr des kompletten Vermögensverfalls durch die amtsseitig zu verantwortende Verschuldung schreitet weiter voran. Alles wird auf Zeit gespielt und das Recht auf … Weiterlesen

Zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel

In den letzten Jahren hatte man das Gefühl, dass das Bewusstsein über die gesellschaftlich-moralische Notwendigkeit der Teilhabe von Menschen mit Behinderung an den wertschöpfenden und werterhaltenden Prozessen in eben dieser Gesellschaft zu einem stetigen Fakt geworden ist. Viel wurde über Beteiligungsprozesse und -formen diskutiert und viel Energie steckte man Gesetze und Regelungen. Das strukturelle Umfeld … Weiterlesen

Märkte in Potsdam müssen grundsätzlich barrierefrei werden

In der heutigen Stadtverordnetenversammlung, legt die Fraktion DIE aNDERE einen Antrag vor, in welchem die Barrierefreiheit des Potsdamer Weihnachtsmarktes „Blauer Lichterglanz“ thematisiert wird. Wir haben der Antragstellerin einen Änderungstext vorgeschlagen, der sich nicht nur explizit auf den Weihnachtsmarkt, sondern auf alle Märkte in Potsdam bezieht und endlich zu einer grundsätzlichen Berücksichtigung der Bedarfe und Belange … Weiterlesen

Auf Einzelschicksale innerhalb der Stadtverwaltung können wir keine Rücksicht nehmen!

Augenhöhe heißt Augenhöhe, weil man ein gleichberechtigten Umgang beschreiben möchte! Interpretiert wird durch Verwaltungshandeln allerdings eine einseitige Durchsetzung vorher evaluierter Meilensteine und führt zu erheblichen Störungen in der objektiven Qualität der Arbeits- bzw. Kommunikationsprozesse. Im Ergebnis bleibt ein Partner ständig zurück! In der von uns aufgenommenen Beiratsverantwortung stellten wir der Stadtverwaltung kurze und präzise Fragen … Weiterlesen