Zur Werkzeugleiste springen

Ein Trauerspiel – kaputt und unwürdig (wie der städtische Beirat zerfällt)

Die Selbstvertretung von Menschen mit Behinderung hat das Ziel dafür zu sorgen bzw. beizutragen, dass die Belange und Bedarfe in der „Kerngesellschaft“ besser verstanden werden und dauerhaft Berücksichtigung finden. Es ist kein Selbstzweck, in einem Beirat für Menschen mit Behinderung irgendeinen Posten oder eine eigen erklärte Mission zu haben! Der Beirat für Menschen mit Behinderung … Weiterlesen

Orientierungshilfe für Orientierungshelfer

In der kommenden 7.Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 29.01.2020 wird ein Antrag zur Ausstattung von Verkehrsschildern mit Orientierungshilfen für Menschen mit Sehbehinderung eingebracht. Ziel dieses Antrages ist den Oberbürgermeister zu beauftragen, an ausgewählten und stark frequentierten Straßenkreuzungen und Plätzen Straßennamenschilder für Menschen mit Sehbehinderung zu montieren. Hierbei soll auf Erfahrungen zurück gegriffen werden, die in der … Weiterlesen

Stammtischgeflüster [1]

Auf dem Februarstammtisch der Iron Roll Akademie am vergangenen Donnerstag, wurden diverse organisatorische Details zu den Veranstaltungen im Zusammenhang mit den Potsdamer Inklusionstagen der Landeshauptstadt besprochen und fixiert. Im Weiteren luden man das Team von Normalo.TV zu einer Kooperation mit dem Rechenzentrum Potsdam ein und legte Rahmen- & Teilnahmebedingungen fest. Somit findet am 13. März … Weiterlesen

begründet gegründet!

Wir sind der Potsdamer Beirat für Menschen mit und ohne Behinderung, oder ganz kurz nur:  einfach Mensch. Mit dem heutigen Tag verändert sich eine Kultur! Der Umgang und das Selbstverständnis im Umgang mit Menschen mit Behinderung wird auf ein Kommunikationsniveau gehievt, welches den eigentlichen Ansprüchen der Gesellschaft und den Bedarfen beider Seiten schon seit Jahren … Weiterlesen